22.01.2018

Fahrrad - Erst der Kongress, dann der Fahrradpreis

Das Fahrrad wird immer populärer. Mit keinem anderen Verkehrsmittel kommt man so gut durch die verstopften Städte. Aber damit der Umstieg vieler Menschen auf das Rad von Dauer ist, muss noch eine Menge passieren. Darum ging es beim diesjährigen Kongress der AGFS, der Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreis in NRW unter dem Motto "Infrastruktur: Konkret". Im Paket habe ich anschließend dann in Essen auch noch die Verleihung des Deutschen Fahrradpreises moderiert.

Infrastruktur: Konkret!

In Radwege und Radverkehr muss mehr investiert werden. Zugleich werden Gesamtkonzepte für die Mobilität immer wichtiger. Jahrzehntelang hat sich Städtebau vor allem an den Bedürfnissen des Autoverkehrs orientiert. Das hat in die Sackgasse geführt. Beim Kongress wurde über alternative Konzepte informiert, auch darüber, wie vor allem Innenstädte wieder lebenswerter werden, wie Städte nach vielen Jahren der Flächenversiegelung endlich wieder durchgrünt werden können.

Neue Konzepte

Es ging um ganz grundsätzliche Ideen, es ging zugleich aber auch um sehr konkrete Maßnahmen. In den Niederlanden werden Fahrradstraßen immer populärer. Also komplette Straßen, auf denen Fahrräder Vorrang haben und Autos allenfalls zu Gast sind. Es wurde aber auch über eine Planerwerkstatt der AGFS berichtet, zu der Planer aus ganz NRW ihre nahezu unlösbaren Probleme mitgebracht hatten, um vielleicht doch noch Lösungen zu finden.

Der Deutsche Fahrradpreis

Im Anschluss an den Kongress wurde der Deutsche Fahrradpreis verliehen. Je drei Projekte wurden in den Kategorien Infrastruktur, Kommunikation und Service ausgezeichnet. Außerdem wurd das beste Fahrradfoto und das beste Video des Jahres ausgezeichnet. Und zum Schluss wurde der Schauspieler Hannes Jaenicke, der mehr als ein halbes Dutzend Räder besitzt, als fahrradfreundlichste Persönlichkeit ausgezeichnet. Für mich ein langer Tag mit einer spannenden Moderation.

 

(Dank für die Fotos an AGFS/Roland Breitschuh) 

Mehr über...
Moderation,