Menu

„Chef im Ring“

Seminar: „Sitzungen erfolgreich leiten“

Die Erwartungen an den Leiter oder die Leiterin einer Sitzung sind groß. Sie sollen der Sache verpflichtet sein. Sie sollen den übergeordneten Zielen verpflichtet sein. Sie sollen das große Ganze im Blick haben. Sie sollen aber auch die Details nicht aus dem Blick verlieren. Und an den Zeitplan müssen Sie denken. Und darauf aufpassen, dass keine alten Rechnungen beglichen werden. Und für gute Stimmung sollen Sie natürlich auch sorgen. Ach ja, und was rauskommen soll selbstverständlich obendrein bei so einer Sitzung.

Das wird Ihnen so niemand sagen. Aber all diese Erwartungen sind immer mit im Raum, wenn Sie und andere zu einer Sitzung zusammenkommen. Deswegen ist es nicht nur wichtig, sich inhaltlich auf eine Sitzung vorzubereiten. Damit ein solches Treffen gelingt, brauchen Sie auch noch ein paar andere Fertigkeiten. Wie gestalten Sie den Auftakt? Wie halten Sie Viel- und Langredner im Zaum? Wie leiten Sie erfolgreich eine Diskussion? Wie kann das Zeitmanagement gelingen? Und wie kriegen Sie das hin, dass all das in einer möglichst entspannten Atmosphäre geschieht?

Genau das vermittelt dieses Seminar mit zahlreichen Inputs und vielen praktischen Übungen.

9.30 Uhr – Auftakt

  • Wer sind wir?
  • Was machen wir?
  • Was wollen wir?
  • Welche Erfahrungen haben wir?

9.45 Uhr – Rollenklärung

  • Welche Rolle haben Sie eigentlich als Leiter / Moderator einer Sitzung?
  • Was sind während einer Sitzung Ihre Aufgaben?
  • Mit welchen ausgesprochenen und unausgesprochenen Erwartungen sind Sie konfrontiert?
  • Wem sind Sie eigentlich verpflichtet?

10.00 Uhr – Vorbereitung

  • Wie bereite ich mich richtig vor?
  • Was sollte ich bei der Tagesordnung berücksichtigen?
  • Mit wem muss ich vorab reden?
  • Wann muss ich da sein?

10.15 Uhr – Input „Der Auftakt"

  • Wie steigen Sie in eine Sitzung ein?
  • Was sagen Sie und was sagen Sie nicht?
  • Welche Bedeutung hat die Stimmung für eine Sitzung?
  • Wie schaffen Sie von Anfang an eine möglichst lockere Atmosphäre?

10.30 Uhr – Übung: „Tach zusammen"

  • Übung zum Einstieg in eine Sitzung

11.15 Uhr – Kaffeepause

11.30 Uhr – Input „Der Auftakt zu einer brisanten Sitzung"

  • Wie steige ich in eine Sitzung mit besonderer Brisanz ein?
  • Wie offen benenne ich die Brisanz?
  • Wie kann ich gleich zu Beginn ein wenig Spannung aus der Situation nehmen?

11.45 Uhr – Übung „Jetzt mal ganz tief durchatmen"

  • Wir üben den Einstieg in eine brisante Sitzung

12.30 Uhr – Eine Botschaft – viele Wege

  • Fünf Botschaften und ihre Varianten
  • Und wie Sie dabei wirken und rüberkommen

13.00 Uhr – Mittagspause

13.45 Uhr - Aktivierungsübung

14.00 Uhr – Input: „Wir können über alles reden – Diskussionsleitung"

14.15 Uhr – Übung: „Alles hört auf mein Kommando!" – Moderation von Diskussionen

  • Wie stelle ich mich in den Dienst der Sache?
  • Und wie stelle ich sicher, dass ich dabei nicht untergehe?
  • Wie also behalte ich die Fäden in der Hand?
  • Wie entschärfe ich Konflikte, ohne sie unter den Tisch zu kehren?
  • Wie gehe ich mit unterschiedlichen Gesprächspartnern um?
  • Das ist Inhalt einer Übungsrunde

15.30 Uhr – Kaffeepause

15.45 Uhr – Aktivierungsübung

16.00 Uhr – Zeitmanagement

  • Wie wichtig ist Zeitmanagement?
  • Wie stoppe ich langatmige Redner?
  • Wie halte ich eine Diskussionsrunde in der Zeit?
  • Wie ende ich pünktlich?

16.15 Uhr – Umgang mit Störungen

  • Welche Typen von Teilnehmern gibt es?
  • Welche Typen von Störern gibt es?
  • Welche Fragen und Stellungnahmen nutzen der Diskussion?
  • Wie gehe ich mit Störungen um?
  • Wie bleibe ich dabei freundlich und bestimmt zugleich?

16.45 Uhr – Offene Fragen / Gemeinsame Auswertung des Tages

17.00 Uhr – Ende des Seminars