Menu
19.11.2018

Humor und Kommunikation

Nein, die Welt ist häufig nicht wirklich lustig. Und die, die uns ständig erklären wollen, wie lustig alles ist, die können einem schwer auf die Nerven gehen. Aber Humor ist etwas ganz anderes. Der kann wichtig sein. Gerade in der Kommunikation. Hier ein ganz besonderes Beispiel.

Das ist nicht von mir, sondern dass hat Roman F. Szeliga in dieser Woche bei einem Symposium vorgetragen, das ich moderiert habe. Der Mann ist Arzt, er ist Gründer der CliniClowns und er ist Business- und Kommunikations-Trainer.

Und hier kommt das Beispiel: In jedem Linienbus kann man das Phänomen feststellen, dass die Fahrgäste nicht nach hinten durchgehen. Dazu kommt es zu Staus. Und im Berufsverkehr kommt es an jeder Haltestelle zu Problemen und dadurch zu Verspätungen im Fahrplan.

In einer französischen Stadt wurden die Busfahrer gefragt, ob sie eine Idee hätten, wie man das Problem lösen kann. Es wurde ein Spruch gefunden, der von da an zur Standarddurchsage in den Bussen wurde und tatsächlich die Verspätungen um 85 Prozent verringert hat.

Das ist der Spruch: „Wir bitten alle Fahrgäste mit sauberer Unterwäsche, nach hinten durchzugehen!"

So einfach kann das sein: Ein wenig Humor in der Kommunikation mit ausgesprochen großer Wirkung.

Mehr über...
Notizbuch,