22.06.2018

Gut gerüstet

Der Spruch ist alt und altbekannt. Aber er gilt noch immer: „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte!“ Bei Kommunikation denken viele Menschen zunächst einmal an die tausend Worte. Dabei besteht Kommunikation, gerade auch die im öffentlichen Raum, in der öffentlichen Auseinandersetzung aus viel mehr als nur aus Worten. Bei mir in der Nachbarschaft gibt es dafür gerade ein gutes Beispiel.

Im Bergisch Gladbacher Stadtteil Bensberg soll ein altes Kaufhaus abgerissen und eine dieser schicken neuen Einkaufsgalerien gebaut werden. Die meisten fanden das bis jetzt prima. Nur der Besitzer eines kleinen, aber feinen Hotels direkt dahinter, der sorgt sich um seine Zukunft. Denn der soll die Rückseite dieser Galerie direkt vor sein Hotel bekommen. Lieferantenanfahrt inklusive.


Leicht zu verstehen, dass er damit nicht einverstanden ist. Aber solange der Mann nur geredet hat, wollte ihm kaum jemand zuhören. Dann ist er zur Tat geschritten und hat vor seinem Hotel ein riesiges Gerüst aufstellen lassen. So hoch, wie die Galerie werden soll. Und endlich haben alle das Problem verstanden und hören ihm zu. 


Bei Stadt ist man sauer auf den cleveren Mann und droht mit der Bauaufsicht. Genau genommen ist das ein Kompliment für ihn. Denn bei der Stadt hat man natürlich begriffen, wie eindrucksvoll dieses Baugerüst für den Hotelbesitzer argumentiert. Es gilt eben noch immer: „Ein Baugerüst sagt mehr als tausend Worte.“