Menu

App in die Moderation

Bei der Moderation von Veranstaltungen gibt es immer eine besonders kritische Stelle. Das ist der Moment, in dem die Menschen im Saal die Möglichkeit bekommen sollen, sich mit Fragen an einer Diskussion zu beteiligen. Häufig wollen die nicht. Und wenn einer will, dann ist es gerne der Falsche, jemand, der sich zum Co-Referenten berufen fühlt oder aber komplett am Thema vorbeiredet. Das muss so nicht sein. Denn mithilfe von Apps kann das Publikum heutzutage viel besser eingebunden werden.

Ja, es ist ein gewisser Aufwand, die Teilnehmer erst einmal zu bitten, sich eine App auf das Handy zu laden. Aber es geht inzwischen sogar ohne. Einloggen auf einer Homepage. Und schon kann es losgehen. Sicher, WLAN im Saal hilft. Aber dann sind die Vorteile von Apps unübersehbar. Denn über die App können die Fragen gestellt werden. Die Anonymität hilft den Schüchternen. Und alles andere hilft dem Moderator und damit der Veranstaltung.

Wenn sich ein Teilnehmer zu Wort meldet, wissen Sie als Moderator nie vorab, was der eigentlich sagen will, ob es zum Thema passt, ob es an der Stelle passt, ob das überhaupt eine Frage ist, die die Mehrheit der Menschen im Saal interessiert. Mit einer App ist das plötzlich überhaupt kein Problem mehr. Sie können mit einem Blick mehrere Fragen sehen und immer die auswählen, die gerade genau in dem Moment für das Gespräch mit einem Vortragsredner oder einer Diskussionsrunde passt. Mehr noch: Das Publikum sieht die Fragen ebenfalls und kann sie liken. So entsteht blitzschnell ein Stimmungsbild und es wird deutlich, was wirklich die Mehrheit interessiert und was allenfalls einzelne Teilnehmer.

Obendrein können mit Apps Abstimmungen durchgeführt werden, es können Wortwolken entstehen, Sie können um besonderen Input bitten. Das macht gerade den so wichtigen Diskussionsteil bei Veranstaltungen deutlich präziser und deutlich spannender und deutlich besser.

Ja, ein Einwand bleibt: Die für den Erfolg von Veranstaltungen so wichtigen Emotionen treten beim Einsatz von Apps natürlich ein wenig in den Hintergrund. Deswegen ist es hilfreich, die klassische Variante der Wortmeldung mit dem App-Einsatz zu kombinieren. 

Es gibt viele und sehr unterschiedliche Apps, die auch sehr unterschiedliche Kosten verursachen. Welche für Sie die passende ist, das müssen Sie selbst entscheiden. Sie finden Sie im Netz unter „Event Apps“ oder auch unter „Interactive Social Apps“. Laden. Und dann App in die Moderation.

Mehr über...
Moderation Kommunikation,

powered by webEdition CMS