Menu

Liebe Kunden,

es ist ja so, es gibt Durchschnitt und es gibt Luxus. Ich kann zum Beispiel eine Armbanduhr für zehn Euro tragen. Oder eine für 100 Euro. Oder eine für 100.000 Euro. Wobei ich persönlich jetzt nur eine für 10 oder für 100 Euro tragen kann. Das ist ja gerade der Luxus. Genau das, was ich nicht habe und leider auch nicht haben kann.

Bei Klamotten ist das ganz ähnlich. Ich kriege T-Shirts für einen Euro und ich kriege welche für 1.000 Euro. Ich kriege billige Pullover und ich kriege teure Pullover.

Bleiben wir ruhig mal bei den Pullovern. Die gibt es aus Baumwolle und die gibt es aus Schurwolle und die gibt es aus Plastik und die gibt es auch aus diversen Mischungen der jeweiligen Grundvarianten. Und dann gibt es noch die Cashmere-Pullover.

Erinnern Sie sich noch an die Zeiten, als es in jedem Bekleidungsfachgeschäft – wenn überhaupt - nur einen einzigen Cashmere-Pullover gab? Und der wurde von vier Verkäuferinnen bewacht, und der Ladenbesitzer hoffte inständig darauf, dass ihn niemand kauft, damit er den zu Weihnachten seiner Frau oder seiner Geliebten schenken konnte. Ja, so wertvoll war der Cashmere-Pullover.

Und warum war der so wertvoll? Weil Cashmere eine sehr feine und sehr weiche Wolle ist, die zum Ende des Winters und nur zum Ende des Winters aus dem Unterfell und nur aus dem Unterfell der Kaschmirziege und nur der Kaschmirziege gewonnen wird, die, wie der Name schon sagt, aus Kaschmir und nur aus Kaschmir kommt.

Dort gibt es viele Täler. In denen kann sich die Ziege prima verstecken. Und außerdem kann sie sich prima verlaufen. Und dann findet sie keinen Partner. Weswegen es eher wenige von ihnen gibt und die Wolle so kostbar ist.

Oder genau formuliert: So kostbar war. Denn seit einiger Zeit findet in den Kaufhäusern ja eine rasante Vermehrung der Cashmere-Pullover und Schals und Jacken statt. Keine Verkäuferin bewacht die mehr. Der Ladenbesitzer ist kurz davor, den Plunder zu verschenken. Die Preise stürzen ins Bodenlose. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis die ersten Cashmere-Unterhosen angeboten werden und die wird es noch günstiger geben als Feinripp.

Was ist da passiert? Ist die Kaschmirziege außer Rand und Band? Denkt die nur noch an das Eine? Hat die Gentechnik da reingepfuscht und kriegt die gemeine Kaschmirziegin jetzt sieben Mal soviel Nachwuchs wie früher?

Oder ist es womöglich doch ganz anders und der Cashmere-Pullover von heute ist der Erdbeerjoghurt von gestern? Der darf sich inzwischen ja auch schon Erdbeerjoghurt nennen, wenn die Verpackungsfachkraft in der Fabrik in ihrer Jugend mal eine Erdbeere gesehen hat.

Schönen Gruß

Tom Hegermann

Mehr über...
Glossen,

powered by webEdition CMS