18.10.2017

Kompetenzzentrum Betreuungsvereine - Fachtagung in Kassel

Rechtliche Betreuungen, also das, was in grauer Vorzeit mal Vormundschaften waren, werden in Zeiten des demographischen Wandels immer wichtiger. Die Hilfe für Menschen, die sich selber oft nicht mehr helfen können. Eine zentrale Bedeutung dabei haben die Betreuungsvereine. Deren Zukunft stand im Mittelpunkt einer von mir moderierten Fachtagung der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege in Kassel

Zukunft gefährdet

Seit 2005 sind die Vergütungen für Rechtliche Betreuer nicht angehoben worden. Das bringt vor allem die Betreuungsvereine in immer größere Existenznöte. Zwar hat der Bundestag eine Erhöhung beschlossen. Die Länder allerdings legen sich quer, weil sie die bezahlen müssen. "Aufbruch, Umbruch oder Abbruch?" - das war daher das Motto dieser Tagung.

Studien vorgestellt

Das Bundesjustizministerium hat zwei große Studien in Auftrag gegeben, die Klarheit über die Lage der Rechtlichen Betreuung schaffen sollen. Im Rahmen dieser Fachtagung wurden zentrale Ergebnisse dieser Untersuchungen erstmals öffentlich vorgestellt. Lange werden viele Vereine nicht mehr durchhalten. Deswegen wird die politische Lobbyarbeit in den kommenden Monaten immer noch wichtiger. Es war spannend zu sehen, wie engagiert die Betreuer in den Vereinen arbeiten. Und dabei denken sie auch über den Tag hinaus. Künftig wird das Zusammenleben in Quartieren eine immer größere Bedeutung haben. Kaum jemand ist für die Vernetzung so geeignet wie die Betreuungsvereine.

Mehr über...
Moderation,