17.11.2017

Haus- und Grund-Kongress Essen

Wer Immobilien besitzt, der muss sich um die auch kümmern. Das ist aber gar nicht so einfach, erst recht nicht, wenn der Besitzer obendrein auch Vermieter ist. Deswegen gibt es alljährlich in der Essener Grugahalle den großen Haus- und Grund-Kongress. Ich moderiere ihn schon seit Jahren.

Rundum-Sorglos-Paket

Im Grunde geht es darum, die Eigentümer mit einer Art Rundum-Sorglos-Paket an Informationen rund um das Thema Immobilie zu versorgen. In diesem Jahr war auch die neue nordrhein-westfälische Bauministerin Ina Scharrenbach dabei. Sie informierte über die Neuausrichtung der Wohnungspolitik durch die Landesregierung. Im Mittelpunkt steht dabei der Abbau zahlreicher Vorschriften. 

Tipps für die Zukunft

Informationen gab es auch zur grundsätzlichen Entwicklung auf dem Immobilienmarkt. Ja, so die Botschaft, die Preise ziehen weiter an. Aber die Gefahr einer Immobilienblase besteht jedenfalls hierzulande noch nicht. Außerdem wurde die künftige Bedeutung von Gas bei der Heizung und der Warmwasserbereitung erläutert, auch vor dem Hintergrund, dass die Weltklimakonferenz eine Ende der Nutzung fossiler Brennstoffe gefordert hat. Und schließlich stellte die stellvertretende Essener Polizeipräsidentin Einzelheiten zur Kriminalitätsentwicklung vor. Überraschendes Fazit: Die Kriminalität ist seit Jahren eher rückläufig.

Mehr über...
Moderation,