Tipps und Tricks

Hier finden Sie praktische Tipps zu allen wichtigen Bereichen der Arbeit in der Öffentlichkeit und mit der Öffentlichkeit.

Zur Zeit sind 16 Einträge in dieser Kategorie vorhanden.

Die Sache mit dem Köder

Sicher, Merksätze sind häufig abgedroschen. Aber gelegentlich bringen sie genau das auf den Punkt, worum es geht. Hier kommt einer, der ganz zentral ist, wenn Sie mit Journalisten arbeiten wollen: „Der Köder muss dem Fisch schmecken und nicht dem Angler.“

weiterlesen

Was interessiert Journalisten?

Natürlich hat jeder Journalist unterschiedliche Interessen, jede Redaktion unterschiedliche Schwerpunkte. Aber es gibt ein paar grundlegende Kriterien, die bei praktisch jeder Entscheidung eine Rolle spielen, ob ein Thema wichtig genug für die Berichterstattung ist. Vier davon sollten Sie unbedingt kennen.

weiterlesen

Journalisten und ihre Kunden

Keine Frage, Journalismus soll informieren, er soll aufklären, er soll kritisch hinterfragen. Journalismus hat eine ganz zentrale Aufgabe in unserer Gesellschaft. Aber um all das tun zu können, müssen die Journalisten auch gelesen, gehört, gesehen werden.

weiterlesen

Journalisten haben nie Zeit

Über Stress wird heutzutage in jedem Beruf gejammert. Aber nur in wenigen Berufen ist der Stress tatsächlich so groß wie in dem des Journalisten.

weiterlesen

Journalisten haben doch keine Ahnung

Wer mit Journalisten zusammen arbeitet, der verspricht sich von diesem Kontakt viel. Im Idealfall „eine gute Presse“. Zumindest aber die umfassende und korrekte Darstellung der eigenen Meinungen, Leistungen und Interessen.

weiterlesen

Die Konkurrenz um die öffentliche Aufmerksamkeit

Wer in die Medien will, der will da nicht alleine hin. Da wollen viele hin. Entsprechend groß ist die Konkurrenz. Und niemals hat eine Zeitung soviel Platz, ist eine Radio- oder Fernsehsendung so lang, um all das unterzubringen, was auf dem Markt der Medien ist.

weiterlesen

Seite 2 von 2 | Einträge: 11 bis 16 von 16