Tipps und Tricks

Hier finden Sie praktische Tipps zu allen wichtigen Bereichen der Arbeit in der Öffentlichkeit und mit der Öffentlichkeit.

Zur Zeit sind 12 Einträge in dieser Kategorie vorhanden.

Platz!

Kaum eine Veranstaltung kommt ohne Podiumsdiskussion aus. Und so sehr immer wieder an Alternativen gebastelt wird, hat sich das Konzept im Kern bewährt. Man muss halt nur etwas daraus machen. Und das beginnt schon bei der richtigen Platzierung der Teilnehmer einer solchen Runde.

weiterlesen

Haha!

So eine Veranstaltung ist eine ernste Angelegenheit. Die hat viel Planung erfordert. Von der hängt eine Menge ab. Und ordentlich Geld hat sie meist auch gekostet. Das alles muss der Moderator ernst nehmen. Aber bitte mit Humor.

weiterlesen

Blickkontakt

Als Moderator einer Veranstaltung haben Sie viele Aufgaben. Eine davon ist diese hier: Dafür zu sorgen, dass der Zeitrahmen nicht gesprengt wird. Und das ist gar nicht so einfach.

weiterlesen

Eine Diskussion ist eine Diskussion

Zu fast jeder Veranstaltung gehört eine Podiumsdiskussion. Viele Veranstaltungen bestehen sogar nahezu ausschließlich aus einer Diskussionsrunde. Wenn die aber schon so heißt, dann sollten Sie als Moderator auch darauf achten, dass sie ihren Namen verdient. Und das heißt, es sollte keine Einleitungsstatements geben.

weiterlesen

Warum Sie einen Monitor brauchen

Bei den meisten Veranstaltungen arbeiten Sie auf einer Bühne, oft sogar auf einer großen Bühne. Natürlich werden Sie von den Teilnehmern im Saal gesehen und gehört. Aber wichtig ist, dass Sie und die Gäste auf der Bühne sich auch hören können und das sehen, was Sie vortragen.

weiterlesen

Nie das Mikrofon aus der Hand geben

Bei jeder größeren Veranstaltung (und das gilt im Grunde ab 30 Teilnehmern) brauchen Sie für die Moderation ein Mikrofon. Und das sollten Sie nie aus der Hand geben, denn sonst geben Sie nicht nur das Mikrofon aus der Hand, sondern gleich die ganze Veranstaltung.

weiterlesen

Eine Veranstaltung braucht Pausen

Eine Veranstaltung, eine Tagung, ein Kongress bietet in der Regel ein umfassendes Programm. Viele Informationen. Spannende Vorträge. Interessante Diskussionen. Nur Pausen, die gibt es meistens viel zu selten. Und das ist ein Fehler.

weiterlesen

Keine Angst vorm großen Saal

Es gibt kleine Veranstaltungen, die moderiert werden müssen. Und es gibt große. Es gibt Tagungen mit 50 Teilnehmern und Kongresse mit 500 oder gar 1.000. Je größer der Anlass, je zahlreicher die Teilnehmer, je beeindruckender der Saal – desto schlimmer wird für denjenigen, der durch die ganze Geschichte führen soll, häufig das Lampenfieber. Dabei besteht dafür überhaupt kein Grund.

weiterlesen

Kein Gedränge auf dem Podium

Podien für Diskussionsrunden werden häufig nicht nach Qualifikation gefüllt, sondern nach Amt und Würden. Am Ende sind dann zwar alle wichtigen Menschen vertreten, tatsächlich aber gucken sie dann oft betreten, weil kaum jemand zu Wort kommt.

weiterlesen

Eine Diskussion sollte auch eine Diskussion sein

Eine Podiumsdiskussion heißt nicht umsonst so. Da sollen Menschen miteinander reden. Miteinander diskutieren. Und etwas anderes sollen sie nicht: Referate halten. Passiert aber immer wieder.

weiterlesen

Seite 1 von 2 | Einträge: 1 bis 10 von 12