Wie lang ist eine Minute?

Ja, sicher. Eine Minute ist eine Minute. Und die hat 60 Sekunden. Aber wenn Sie einen Vortrag schreiben, dann wollen und können Sie zwischendurch ja nicht ständig das Geschriebene testweise vortragen, nur um zu sehen, ob Sie sich auch noch im Zeitrahmen befinden. Wie lang also ist eine Minute?

In meinem Job beim Radio gibt es eine Faustregel. Eine Minute, das sind als geschriebener Text 16 Zeilen zu 60 Anschlägen. Das entspricht der durchschnittlichen Sprechgeschwindigkeit im Radio und in den Medien. Vor allem dann, wenn es um Nachrichten geht. Und für einen Vortrag ist das auch keine schlechte Sprechgeschwindigkeit.

Aber nicht jeder hat wirklich die gleiche Sprechgeschwindigkeit, und Sie wollen ja einen Vortrag halten und nicht die Nachrichten vorlesen. Ich selber zum Beispiel liege eher bei 18 Zeilen in der Minute. Ab 20 wird es wirklich zu schnell. Unter 14 laufen Sie Gefahr, das Publikum einzuschläfern.

Nehmen Sie sich einfach eine Manuskriptseite und eine Stoppuhr und probieren Sie Ihre eigene Sprechgeschwindigkeit aus. Danach wissen Sie zum einen, ob sich Ihre Sprechgeschwindigkeit in einem vernünftigen Rahmen bewegt. Und obendrein haben Sie eine Messgröße, um die Länge Ihres gesamten Vortrages zu ermitteln. Bei Word erfahren Sie unter Extras mit einem Klick auf „Wörter zählen" auch die Zahl der Anschläge. Der Rest ist eine simple Rechenaufgabe. Ach ja, und Leerzeichen zählen mit!

Mehr über...
Tipps, Vorträge, Radio,