Wie gestalte ich den Text meiner Pressemitteilung?

Mit gestalten ist hier Gestaltung im wahrsten Sinne des Wortes gemeint. Die Optik. Der Zeilenabstand. Der Rand. Denn auch dafür gibt es Regeln.

Natürlich nehmen Sie Ihr Briefpapier. Natürlich kommt die Überschrift fett oben drüber. Und dann fassen Sie sich kurz. Aber gerade weil man sich kurz fassen muss, neigen viele Menschen dazu, den Text dann einzeilig und möglichst ohne Absätze und mit ganz kleinem Rand zu verfassen, damit die üblichen ein bis zwei Seiten für eine Pressemitteilung nicht überschritten werden.

Es wird also versucht, vier Seiten Text auf zwei Seiten unterzubringen. Das ist falsch. Denn natürlich will der Journalist Ihre Mitteilung nicht unverändert benutzen. Er will darin Anmerkungen machen, Ergänzungen vornehmen, Umformulierungen notieren.

Und dafür müssen Sie erstens einen vernünftigen Rand lassen. Die Pressemitteilung sollte nie mehr als zwei Drittel der Seitenbreite ausnutzen, eher weniger. Und schreiben Sie zweitens bitte niemals einzeilig, sondern anderthalbzeilig, besser sogar zweizweilig. Machen Sie Absätze. Und machen Sie Leerzeilen, wenn Sie Absätze machen.

Ja, das schränkt Ihre Möglichkeiten ein und zwingt Sie zu noch größerer Kürze. Aber genau die kann hilfreich sein. Für den Journalisten und damit am Ende auch für Sie.

Mehr über...
Tipps, Pressemitteilung,