„Das kann ich Ihnen erklären!“ – Grundlagenseminar Interviewtraining

Fragen. Nichts als Fragen. Und Sie sollen Antwort geben. Und zwar möglichst knapp. Möglichst präzise. Möglichst ehrlich. Möglichst schnell.

Und möglichst gut aussehen sollen Sie dabei auch noch. Inhaltlich und im Fernsehen obendrein optisch. Das will gelernt sein. Denn der gelungene Auftritt in den Medien wird für die Vertreter von Unternehmen, Verbänden und Organisationen immer wichtiger. Und die Fragen der Journalisten immer hartnäckiger.

Wie also kann ich im Interview bestehen und obendrein sicherstellen, dass meine Botschaft auch tatsächlich gehört wird?

Genau das wird in diesem Seminar trainiert. Detailliert abgestimmt auf Ihre jeweiligen Arbeitsgebiete und Bedürfnisse. Mit ausführlichen Erläuterungen, praktischen Übungen, konkreten Interviewsituationen vor der Kamera, sowie umfangreichem Informationsmaterial zur späteren Vertiefung.

9.30 Uhr – Einführung

  • Was genau ist eigentlich ein Interview?
  • Welche Gefahren birgt es? Welche Chancen bietet es?
  • Der Unterschied zwischen Live-Interview und einem Interview, von dem nur einzelne Aussagen in einem Bericht benutzt werden
  • Erfahrungen mit Interviews
  • Eigene Beobachtungen in Sachen Interviews

10.00 Uhr – Die Vorbereitung

  • Was will ich sagen?
  • Und was will der Journalist womöglich wissen?
  • Wie passt das eine mit dem anderen zusammen?
  • Und wie kann ich mich genau auf diese Situation vorbereiten?
  • Welche Unterschiede gibt es zwischen Hörfunk und Fernsehen?
  • Was mache ich mit meinen Händen?
  • Wie wichtig sind meine Gesten?
  • Wo stelle ich mich hin?
  • Hilfe, ich bin nervös – Was tun?
  • Wie antworte ich kurz und knapp?
  • Was mache ich, wenn ich mich verhaspele?
  • Was sage ich und was sage ich nicht?
  • Wie ehrlich muss ich eigentlich sein?
  • Welche Tricks kann ich anwenden?

11.00 Uhr – Kaffeepause

11.15 Uhr – Übung: „Die Welt in 30 Sekunden“

  • Wie formuliere ich kurz und knapp?
  • Wie formuliere ich spannend und interessant?
  • Wie gehe ich mit kritischen Fragen um?

12.00 Uhr – Übung: „Das ist meine Botschaft“

  • Wie bringe ich meine Botschaft rüber?
  • Wie bringe ich sie rüber, egal, was der Interviewer fragt?
  • Wie mache ich das elegant und freundlich?

12.30 Uhr – Mittagspause

13.30 Uhr – Praktisches Interviewtraining vor der Kamera – 1 –

  • Praxisübungen vor laufender Kamera
  • Standardinterviews zu Standardthemen
  • Gemeinsame Auswertung und Besprechung der Interviews

15.00 Uhr – Kaffeepause

15.15 Uhr – Praktisches Interviewtraining vor der Kamera – 2 –

  • Weitere Praxisübungen vor laufender Kamera
  • Diesmal aber auch zum Umgang mit kritischen Fragen
  • Gemeinsame Auswertung und Besprechung der Interviews

16.45 Uhr – Gemeinsame Auswertung des Tages

17.00 Uhr – Ende des Seminars