07.05.2013

Fensterln

Das mit der Öffentlichkeit ist ja immer wieder ein Problem. Wir sind irgendwie drin. Die Öffentlichkeit ist irgendwie draußen. Wie kommen wir zueinander? Manchmal hilft eine ganze simple Idee. Fensterln.

Nein, es ist jetzt nicht explizit die bayerische Variante gemeint. Es ist vielmehr gemeint, dass viele von uns ja irgendwo eine Geschäftsstelle haben. Gelegentlich sogar in der Parterre. Mit einem Schaufenster. Und das wird dann ein wenig mit Informationsmaterial dekoriert.


Es geht aber auch anders. Meine Frau ist Expertin für Betreuungsrecht. Und immer mal wieder organisiert sie da mit anderen bundesweite Aktionswochen. Bei der letzten sind die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen eines Betreuungsvereins auf die Idee gekommen, nicht das Informationsmaterial ins Schaufenster zu tun, sondern eine ganze Woche lang sich selbst. Mit einem Schreibtisch. Mit Stühlen. Mit richtigen Menschen. Was dazu führte, dass die richtigen Menschen auf der anderen Seite der Scheibe nicht einfach nur vorbei gegangen sind. Die sind stehen geblieben. Die haben sich interessiert. Und immer mal wieder haben sie sich informiert. 


Eine ganz einfache Idee mit ganz großer Wirkung. Genau das ist erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit.