16.08.2010

Drinnen und draußen

Viele Unternehmen fragen sich immer wieder, was sie bitteschön eigentlich von Öffentlichkeitsarbeit haben. Warum sie die machen sollen. Ob es nicht viel sinnvoller ist, einfach die Klappe zu halten und die Öffentlichkeit nach Möglichkeit zu ignorieren. Das aber ist meist ein Fehler. Nicht nur nach draußen.

Dieser Tage saß ich mit dem Geschäftsführer eines mittelständischen Unternehmens zusammen. Der erzählte, dass seine Firma mehr und mehr Öffentlichkeitsarbeit mache. Und zwar nicht nur für die Öffentlichkeit da draußen. Nein, vor allem für die Leute im eigenen Unternehmen.

Das hier hat er gesagt: „Unsere Mitarbeiter sind stolz darauf, wenn sie immer wieder in der Zeitung gute Nachrichten über ihre eigene Firma lesen." Das heißt, die Öffentlichkeitsarbeit wirkt eben nicht nur nach draußen, die wirkt vielmehr auch in das jeweilige Unternehmen hinein. Stärkt, wenn sie gut gemacht wird, den Zusammenhalt. Fördert die Zufriedenheit am Arbeitsplatz. Sichert das Engagement der Mitarbeiter.

Das ist nur ein Grund für eine intensive Öffentlichkeitsarbeit. Aber ganz sicher kein schlechter.

Mehr über...
Notizbuch,