19.04.2018

Denglisch

Bleiben wir noch ein wenig beim Englisch und beim Deutsch. Auch in meinem Radio-Alltag wimmelt es von englischen Begriffen.

Da gibt es Jingle und Trailer und Bumper und Stinger. Unvergessen, wie mal ein Kollege vorschlug, nach einem Bericht einen „Cracker" zu spielen. Keiner von uns hat sich getraut, ihn zu fragen, was das denn bitte sei. Bis der Kollege in schallendes Gelächter ausgebrochen ist und wir alle blamiert waren.

„Denglisch" nennen die Experten ja inzwischen das merkwürdige Bedürfnis im Deutschen so vieles auf Englisch zu sagen. Der Verein Deutsche Sprache kämpft seit langem dagegen. Und er tut das zunehmend erfolgreich. Auf seiner Internetseite gibt es viele, viele Beispiele für schreckliches Denglisch zu lesen und, was noch besser ist, Vorschläge, wie wir es auf Deutsch viel besser sagen können. Sehr empfehlenswert!

Mehr über...
Notizbuch,