Ihr Suchergebnis

Ihre Suche nach Inhalten mit dem Tag "Vortrag" ergab folgende Treffer:


Nein danke!

Ich bin ein Hellseher. Ich kann für die nächsten 100 Millionen Powerpoint-Vorträge präzise vorhersagen, wie diese Vortrage enden werden. Egal zu welchem Thema. Ich weiß es. Ich kenne den Schluss. Der ist nämlich jedes Mal die Danksagungsfolie. Nein, die ist nicht gesetzlich vorgeschrieben. Und überhaupt ist die nerviger Quatsch.

Eintrag anzeigen

Genau!

Heute sage ich es Ihnen mal ganz genau. Denn wenn wir genau hinhören, dann können wir genau eine Sache feststellen. Und das ist diese hier: Das kleine Wörtchen „genau“ wird derzeit in Vorträgen ein bisschen häufig benutzt. Genau das sollten Sie nicht tun.

Eintrag anzeigen

Schluss jetzt!

Das hat sich inzwischen rumgesprochen, dass jeder Vortrag, dass jede Präsentation einen möglichst guten Auftakt braucht, einen Einstieg, der die Zuhörer von Beginn an fesselt, der gleich deutlich macht, dass jetzt etwas richtig Wichtiges kommt. Wie gesagt, dass hat sich rumgesprochen. Was sich noch nicht wirklich rumgesprochen hat, das ist dagegen, wie ungemein wichtig auch der Schluss ist.

Eintrag anzeigen

Keine Frage(n)

Ein Vortragsredner sollte so nah wie möglich bei seinem Publikum sein. Keine Frage. Aber nicht jedes Mittel ist dazu wirklich geeignet. Gerne zum Beispiel werden Vorträge und Präsentationen mit dem Hinweis begonnen, die Zuhörer könnten selbstverständlich jederzeit unterbrechen, wenn etwas unklar sei. Damit aber ist das Chaos vorprogrammiert.

Eintrag anzeigen

06.01.2016

Zappelphilipp

Jeder gute Tipp ist ein guter Tipp. Häufig ist er aber nur gemeint. Denn ein guter Tipp hat immer wieder auch einen Haken. So wie der, der immer wieder Vortragsrednern gegeben wird: „Lösen Sie sich vom Rednerpult. Bewegen Sie sich frei auf der Bühne.“ Ja, ist ein guter Tipp. Hat aber auch einen Haken.

Eintrag anzeigen

„Darum geht es!“ – Aufbauseminar Vortragstraining

Vorträge und Präsentationen sind ein wichtiger Teil Ihrer beruflichen Tätigkeit. Immer wieder stehen Sie vor Menschen und informieren sie über entscheidende Themen. Sie können das. Aber reicht das aus?

Eintrag anzeigen