Ihr Suchergebnis

Ihre Suche nach Inhalten mit dem Tag "Moderation" ergab folgende Treffer:


12.12.2017 |

Netzwerk-Summit Umweltwirtschaft.NRW

Umweltschutz heißt nicht unbedingt Verzicht. Umweltschutz bedeutet Herausforderungen. Umweltschutz bedeutet aber immer wieder auch Chancen, unternehmerische Chancen. Und die standen im Mittelpunkt des von Marcus Bloser von den Dialoggestaltern und von mir moderierten Netzwerk-Summits der Umweltwirtschaft.NRW. Mehr als 300 Teilnehmer kamen dazu in das nagelneue Foyer Ost der Messe Essen.

Eintrag anzeigen

09.12.2017 |

Flüchtlinge als Ehrenamtliche

Das ist eine der ganz großen Herausforderungen in unserem Land: Die Menschen, die als Geflüchtete zu uns gekommen sind, in unsere Gesellschaft zu integrieren. Der Bezirksverband Westliches Westfalen der Arbeitswohlfahrt hat in den vergangenen Jahren dazu ein besonderes Projekt durchgeführt. Unterstützt von der Aktion Mensch sind Geflüchtete zu Ehrenamtlichen ausgebildet worden. In Hagen fand jetzt die Abschlussveranstaltung des Projektes statt.

Eintrag anzeigen

29.11.2017 |

Soziale Rechte in Europa

Europa ist in der Krise. Und die immer drängendere Frage ist, wie es da wieder rauskommt. Inzwischen hat auch die EU-Kommission begriffen, dass sie sich dazu mehr als bisher dem Thema der Sozialen Rechte widmen muss. Gerade erst ist auf einem EU-Sozialgipfel eine Europäische Säule (ja, so heißt das wirklich) der Sozialen Rechte beschlossen worden. Aber was bedeutet das? Diese Frage stand in Berlin im Mittelpunkt des von mir moderierten zweitägigen Herbstforums des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts der Hans-Böckler-Stiftung.

Eintrag anzeigen

22.11.2017 |

Forum Kreis Kleve

Einmal im Jahr treffen sich wirtschaftlich Interessierte zum Forum Kreis Kleve der Wirtschaftsförderung des Kreises. Diesmal in Weeze. Ein spannender Abend, der deutlich gemacht hat, wie wichtig es ist, die Stärken einer Region weiterzuentwickeln, Wirtschaft und Wissenschaft zu verzahnen und immer offen zu sein für neue Ideen.

Eintrag anzeigen

17.11.2017 |

Haus- und Grund-Kongress Essen

Wer Immobilien besitzt, der muss sich um die auch kümmern. Das ist aber gar nicht so einfach, erst recht nicht, wenn der Besitzer obendrein auch Vermieter ist. Deswegen gibt es alljährlich in der Essener Grugahalle den großen Haus- und Grund-Kongress. Ich moderiere ihn schon seit Jahren.

Eintrag anzeigen

11.11.2017 |

Talentförderung Düsseldorf

Alle Menschen sind gleich. Keine Frage. Gleich, was unsere Rechte angeht. Nicht gleich, was unsere Talente angeht. Und deswegen kümmert sich die Kinder- und Jugendakademie Düsseldorf um die besondere Förderung außergewöhnlicher Talente. Und die Moderation der Auftaktveranstaltung zur jeweils einjährigen Akademie ist immer wieder eine spannende Aufgabe.

Eintrag anzeigen

30.10.2017 |

Benefizabend zu Gunsten der SKM-Stiftung

Die SKM-Stiftung ist die Stiftung des katholischen Verbandes für Soziale Dienste. Bundesweit unterstützt sie soziale Projekte, mit denen neue Ideen ausprobiert werden, um Menschen am Rande unserer Gesellschaft zu helfen. Ich bin einer der Paten dieser Stiftung. Und an diesem Abend habe ich ein Benefizkonzert zu Gunsten der SKM-Stiftung moderiert.

Eintrag anzeigen

19.10.2017 |

Innovationsmotor Chemie

Die Chemische Industrie ist vor allem durch Großunternehmen geprägt. Wie sehr aber auch hier junge, dynamische Start-Ups eine Rolle spielen, das stand im Mittelpunkt dieser Tagung des Verbandes der Chemischen Industrie in Düsseldorf. Mit dabei auch der nordrhein-westfälische Wirtschaftsminister Prof. Andreas Pinkwart.

Eintrag anzeigen

18.10.2017 |

Kompetenzzentrum Betreuungsvereine - Fachtagung in Kassel

Rechtliche Betreuungen, also das, was in grauer Vorzeit mal Vormundschaften waren, werden in Zeiten des demographischen Wandels immer wichtiger. Die Hilfe für Menschen, die sich selber oft nicht mehr helfen können. Eine zentrale Bedeutung dabei haben die Betreuungsvereine. Deren Zukunft stand im Mittelpunkt einer von mir moderierten Fachtagung der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege in Kassel

Eintrag anzeigen

13.10.2017 |

Digitales Lernen im Berufskolleg

Wenn über Schulen geredet wird, dann werden die Berufskollegs gerne vergessen. Mir liegen die besonders am Herzen. Schließlich hab ich meine reichlich abenteuerliche Schullaufbahn selber an einer Fachoberschule beendet. Deswegen freue ich mich, dass ich den Verband der Lehrer an Wirtschaftsschulen in Nordrhein-Westfalen schon seit Jahren bei seinen Delegiertentagen begleiten darf.

Eintrag anzeigen

15.10.2017 |

Zukunftswerkstatt in Haan

Alle arbeiten an der Zukunft. Oft ist das nicht einfach. Dabei kann es richtig Spaß machen, gemeinsam über die Zukunft nachzudenken. Ich tue das nicht nur in landes- und bundesweiten Veranstaltungen. Ich mache das auch vor der eigenen Haustür. Gemeinsam mit meiner Frau Barbara Dannhäuser habe ich drei große Zukunftswerkstätten für die katholische Kirchengemeinde Chrysantus und Daria (doch, die heißt wirklich so) konzipiert und moderiert. Jetzt hat das vorläufige Finale stattgefunden.

Eintrag anzeigen

05.11.2017 |

Deutschland-Tag des Nahverkehrs in Bonn

Öffentlicher Nahverkehr wird immer wichtiger. Erst recht in Zeiten der herannahenden Klimakatastrophe. Deswegen lag es auch nahe, die zentrale Veranstaltung des diesjährigen Deutschland-Tags des Nahverkehrs unmittelbar vor Beginn der Weltklimakonferenz der Vereinten Nationen in Bonn stattfinden zu lassen. Und ich war der Moderator.

Eintrag anzeigen

Raumtemperatur

Veranstaltungen jedweder Art brauchen einen, der dafür sorgt, dass sie klappen. Einen Moderator. Der ist für viele, viele Sachen zuständig: Die richtigen Inhalte müssen im Mit-telpunkt stehen. Die Referenten dürfen nicht aus dem Ruder laufen. Die Experten und die Gäste müssen ins Gespräch kommen. Aber für eine Sache ist der Moderator mehr als für jede andere zuständig: Für die Raumtemperatur.

Eintrag anzeigen

Platz!

Kaum eine Veranstaltung kommt ohne Podiumsdiskussion aus. Und so sehr immer wieder an Alternativen gebastelt wird, hat sich das Konzept im Kern bewährt. Man muss halt nur etwas daraus machen. Und das beginnt schon bei der richtigen Platzierung der Teilnehmer einer solchen Runde.

Eintrag anzeigen

Haha!

So eine Veranstaltung ist eine ernste Angelegenheit. Die hat viel Planung erfordert. Von der hängt eine Menge ab. Und ordentlich Geld hat sie meist auch gekostet. Das alles muss der Moderator ernst nehmen. Aber bitte mit Humor.

Eintrag anzeigen

Blickkontakt

Als Moderator einer Veranstaltung haben Sie viele Aufgaben. Eine davon ist diese hier: Dafür zu sorgen, dass der Zeitrahmen nicht gesprengt wird. Und das ist gar nicht so einfach.

Eintrag anzeigen

Eine Diskussion ist eine Diskussion

Zu fast jeder Veranstaltung gehört eine Podiumsdiskussion. Viele Veranstaltungen bestehen sogar nahezu ausschließlich aus einer Diskussionsrunde. Wenn die aber schon so heißt, dann sollten Sie als Moderator auch darauf achten, dass sie ihren Namen verdient. Und das heißt, es sollte keine Einleitungsstatements geben.

Eintrag anzeigen

Warum Sie einen Monitor brauchen

Bei den meisten Veranstaltungen arbeiten Sie auf einer Bühne, oft sogar auf einer großen Bühne. Natürlich werden Sie von den Teilnehmern im Saal gesehen und gehört. Aber wichtig ist, dass Sie und die Gäste auf der Bühne sich auch hören können und das sehen, was Sie vortragen.

Eintrag anzeigen

Nie das Mikrofon aus der Hand geben

Bei jeder größeren Veranstaltung (und das gilt im Grunde ab 30 Teilnehmern) brauchen Sie für die Moderation ein Mikrofon. Und das sollten Sie nie aus der Hand geben, denn sonst geben Sie nicht nur das Mikrofon aus der Hand, sondern gleich die ganze Veranstaltung.

Eintrag anzeigen

Eine Veranstaltung braucht Pausen

Eine Veranstaltung, eine Tagung, ein Kongress bietet in der Regel ein umfassendes Programm. Viele Informationen. Spannende Vorträge. Interessante Diskussionen. Nur Pausen, die gibt es meistens viel zu selten. Und das ist ein Fehler.

Eintrag anzeigen

Keine Angst vorm großen Saal

Es gibt kleine Veranstaltungen, die moderiert werden müssen. Und es gibt große. Es gibt Tagungen mit 50 Teilnehmern und Kongresse mit 500 oder gar 1.000. Je größer der Anlass, je zahlreicher die Teilnehmer, je beeindruckender der Saal – desto schlimmer wird für denjenigen, der durch die ganze Geschichte führen soll, häufig das Lampenfieber. Dabei besteht dafür überhaupt kein Grund.

Eintrag anzeigen

Kein Gedränge auf dem Podium

Podien für Diskussionsrunden werden häufig nicht nach Qualifikation gefüllt, sondern nach Amt und Würden. Am Ende sind dann zwar alle wichtigen Menschen vertreten, tatsächlich aber gucken sie dann oft betreten, weil kaum jemand zu Wort kommt.

Eintrag anzeigen

Eine Diskussion sollte auch eine Diskussion sein

Eine Podiumsdiskussion heißt nicht umsonst so. Da sollen Menschen miteinander reden. Miteinander diskutieren. Und etwas anderes sollen sie nicht: Referate halten. Passiert aber immer wieder.

Eintrag anzeigen

Wie lang sollte eine Podiumsdiskussion dauern?

Kaum eine größere Veranstaltung kommt ohne eine Podiumsdiskussion aus. Das macht auch Sinn. Denn noch immer bietet die die beste Gelegenheit, möglichst viele Menschen mit möglichst unterschiedlichen Positionen zu Wort kommen zu lassen und ein Gespräch über genau diese Unterschiede zu führen. Aber wie lange sollte eine solche Runde dauern?

Eintrag anzeigen

Wer sollte eine Veranstaltung moderieren?

Klar, der Moderator. Aber dummerweise ist das kein Ausbildungsberuf. Sicher, in dem Bereich gibt es Profis. Aber die kann sich nicht jeder leisten. Wer aber sollte dann diese wichtige Aufgabe übernehmen?

Eintrag anzeigen