Liebe Lebenslängliche,

das wissen wir ja inzwischen hinlänglich aus der entsprechenden Berichterstattung. Lebenslang heißt in Deutschland nicht lebenslang. Lebenslang heißt in der Regel 15 Jahre plus noch ein paar Jahre zusätzlich. Jedenfalls heißt es eins eben nicht: Lebenslang.

Ich frag mich jetzt: Gilt das eigentlich nur für den Knast oder gilt das auch für die Werbung? Erstmals ist mir das bei einer Elektroheizung aufgefallen. Da heißt es immer wieder in der Werbung, dieses Superteil sei lebenslang wartungsfrei. Aber was heißt das bitteschön, wenn eine Elektroheizung zu lebenslanger Wartungsfreiheit verurteilt worden ist?

Klar, die kommt dann bei mir zuhause in eine Einzelzelle. Und wenn sie sich dort gut führt, tja, kriegt die womöglich gewisse Hafterleichterungen? Muss die dann nur an geraden oder nur an ungeraden Tagen heizen? Oder nur im Sommer, aber nicht im Winter? Im Kleingedruckten habe ich dazu nichts gefunden. Und vor allem: Muss ich die Heizung nach 15 und ein paar Jahren frei lassen? An den Hersteller zurückgeben?

Neulich ist mir eine Anzeige für eine Regenjacke begegnet. Dick daneben stand: „Lebenslange Garantie". Und zwar in Sachen Wasserdichtigkeit. Das ist natürlich zunächst einmal toll. Eine lebenslange Garantie in Zeiten der Haltbarkeitsdaten. Die Milch rostet nach fünf Tagen durch. Das Heringsfilet dagegen bleibt – Wunder der Technik – in seinem Büchsengefängnis jahrelang genießbar. Selbst wenn das Heringsfilet im Knast die Schnauze voll hat, kann ich am Ende immer noch die Schnauze voll haben. Dann nämlich, wenn ich Kohldampf habe.

Aber zurück zur Lebenslänglichkeit und zurück zur Regenjacke. Eine lebenslange Garantie. Da stellt sich doch die Frage: Wessen Leben ist da eigentlich gemeint? Mein Leben oder das der Jacke? Das ist ja womöglich ein Unterschied. Brauche ich mein Leben lang keine andere Regenjacke mehr, weil die eben unkaputtbar ist? Oder brauche ich nur ein Regenjackenleben lang keine andere Regenjacke mehr? Und wie alt bitte wird im Schnitt eine Regenjacke? Oder von mir aus auch eine Elektroheizung? Und ist nicht alles vergänglich? Eine Regenjacke am Ende noch viel vergänglicher als ich?

Irgendwie werde ich die Sorge nicht los, dass die Werbebotschaft von der Lebenslänglichkeit einfach nur ein großer Schwindel ist. Einer, der am besten damit bestraft wird, dass die Werber die Regenjacke lebenslang nicht wieder ausziehen dürfen.

Im Namen des Volkes

Tom Hegermann

Mehr über...
Glossen,